Mit einer blutleeren Vorstellung verloren die Frohnauer Batzen ihr Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht St. Nikolai mit 1:2.

Den nicht gerade spielstarken Gästen reichten zwei direkte Freistöße, um in der Schlussphase des bis dahin torlosen Spiels mit 2:0 in Führung zu gehen (75., 78.). Über die gesamte Distanz hatten die Batzen mehr vom Spiel, aber selbst auch nur selten zwingende Torchancen. Diese blieben ungenutzt, was ich im Rückstand rächte. Diesem rannten die Frohnauer bis zum auf die Sekunde genauen Abpfiff nach 90 Minuten durch Schiedsrichter Bieber hinterher. Das 1:2 durch Daniel Milewsky kam zu spät.