Die Batzen können gegen Spitzenteams der Liga nicht gewinnen. Gegen Buckow United kamen die Frohnauer sogar unter die Räder und unterlagen mit 1:7.

Streckenweise hielt das letzte Aufgebot der Batzen - erneut mussten zwei Torhüter im Feld ran - gut gegen. Doch im Angriff lief diesmal gar nichts zusammen. Dazu kam Pech, denn Stephan Hörber traf im ersten Durchgang zwei Mal die Latte. Buckow hingegen nutzte die Batzen-Fehler stets konsequent zu Toren. Auch im Zweikampfverhalten waren die Gastgeber deutlich präsenter. So stand es zur Pause 4:0 für Buckow (15., 20., 40., 44.). Direkt nach dem Wechsel kamen die Batzen nach Freistoß von Stephan Hörber durch Florian Winkler zum 1:4 (46.). Auch wenn in der Folge mehrere gute Chancen herausgespielt wurden, war diesmal nicht mehr als ein Ehrentreffer drin. Buckow wurde gegen Ende des Spiels wieder stärker. Nun fielen die Batzen endgültig auseinander und kassierten drei weitere Tore (73., 77., 79.).