Der Rekord ist geknackt: Bis jetzt galt ein 10:0 gegen Tannenhof aus dem Mai 2014 als höchster Batzensieg.

Nun geht der 2. Juni 2018 in die Geschichtsbücher des Kirchenliga-Oberligisten ein: Mit 14:1 wurden die Sportfreunde Ökumene 03 aus Lichterfelde bezwungen. Da kein Schiri kam, musste Batzen Co-Trainer Fabian Stötzner die Partie leiten. Er hatte leichtes Spiel, denn die Partie blieb jederzeit fair. Die Frohnauer legten trotz schwülwarmer Hitze los wie die Feuerwehr und hatten in der ersten Viertelstunde schon ein ein Dutzend hochkarätige Chancen. Dann erlöste Eric Wagner mit einem Heber über den starken Gäste-Keeper hinweg die Frohnauer (15.). Es folgten bis zur Pause Tore von Christopher Stock (25.), Aykan Altay (35.), Eric Wagner (37.) und Robert Seibt (41.). Halbzeitstand: 5:0.

Kurz nach der Pause traf Denny Meissner zum 6:0 (48.), bevor Keeper Lukas Weinert das einzige Mal hinter sich greifen musste (60.). Umgehend erzielte Moritz Geßner das 7:1 (62.). Damit begann ein Torreigen, den die Frohnauer spielten die Partie konsequent zu Ende. Es trafen noch Christopher Stock (64., 71.), Denny Meissner (67.), Robert Seibt (72.), Rafael Böhme (77.), Sven Tornemann (82.) und Aykan Altay (87.). Damit setzten die Batzen vor der Reise zur Deutschen Kleinfeldmeisterschaft (9./10. Juni im badischen Eisingen) ein deutliches Ausrufezeichen!