Inhaltliche Verantwortung für die Seite "www.frohnauer-batzen.de"

Sven Tornemann
General-Woyna-Str. 71
13405 Berlin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein herzlicher Dank für Entwurf, Umsetzung und inhaltliche Gestaltung der Internetpräsenz gilt Gunnar Bölke und Kilian Daske.

 

Vorstand der Frohnauer Batzen

1. Vorsitzender Sven Tornemann
2. Vorsitzender Dennis Botor (komm.)


Träger der Frohnauer Batzen

Evangelische Kirchengemeinde Frohnau
Zeltinger Platz 17-18
13465 Berlin
 
 

Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

 

Quelle: Disclaimer von Haftungsausschluss-Vorlage.de und Datenschutzgesetz.de

Die Frohnauer Batzen gehören als Fußballmannschaft zur Evangelischen Kirchengemeinde Frohnau. Neben der regelmäßigen Teilnahme an den Treffen des Gemeindejugendrates (GJR) finden gemeinsame Aktionen, wie. z.B. Fußballturniere statt.

Weitere Infos zur Gemeindejugendarbeit: http://www.teestube-frohnau.de/

Die Internetpräsenz der Evangelischen Gemeinde Frohnau: http://www.ekg-frohnau.de/

Die Frohnauer Batzen bedanken sich herzlich für die tolle Unterstützung folgender Sponsoren und Partner:

  • Euro Akademie Berlin
  • Logo Euro Schulen
  • logo eso
  • Decker
  • Sportshop Staaken

 

Über 10 Jahre Batzen-Fußball in der Kirchenliga

Im Sommer 2006 gründeten aktive Jugendliche der Evangelischen Jugend Frohnau eine eigene Fußballmannschaft. Mit ehemaligen Konfirmanden, Mitschülern und Freunden bildete sie ein erstes Team und Jugenddiakon Axel Wolf, der das Engagement unterstützte, empfahl ihnen sich in der Kirchenliga anzumelden.

 

Kirchenliga - Was ist das?

Die Berliner Fußball Kirchenliga ist Teil der Evangelischen Sportarbeit Berlin-Brandenburg e.V. (ESBB) anzumelden. Der Verein ist Mitglied im Landessportbund Berlin und versteht sich als als Verband in der Tradition von Kirchengemeinden und christlichen Vereinen, die den Sport als Angebot für das Gemeindeleben fördern. In der Fußball-Kirchenliga gibt es seit 1966 einen regelmäßigen Ligabetrieb mit Auf- und Abstieg, Berliner Meisterschaft und einem Berliner Pokalwettbewerb. Daneben werden Hallen- und Kleinfeldmeisterschaften angeboten. Hier spielen Kirchengemeinden verschiedener Konfessionen, Moscheen oder Mannschaften von Jugendsozialeinrichtungen im regulären Ligabetrieb um die Berliner Meisterschaft.

Unter dem Dach des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) finden außerdem Deutsche Meisterschaften (Feld und Halle) statt. Die Deutsche Hallenmeisterschaft 2013 wurde von den Frohnauer Batzen ausgerichtet.

 

"Batzen" - die Legende um den Namen

Batzen - das ist ein sehr ungewöhnlicher Namen für eine Fußballmannschaft, der immer wieder für Erheiterung sorgt. Eigentlich ist "Batzen" der Name einer historischen Münze aus der Schweiz/Süddeutschland (sinnhaft bekannt z.B. durch  "ein Batzen Geld"). Aber warum heißt das Frohnauer Kirchenligateam so? Der Legende zufolge soll auf einer Jugendfahrt der Gemeinde Anfang der Neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts ein Fußballspiel gegen eine Mannschaft aus Rathenow stattgefunden haben. Für das Spiel musste ein Namen für die Mannschaft her. In der anliegenden Campingplatzklause soll ein Bier mit dem Namen "Batzen" bei der Namensgebung entscheidend gewesen sein. Fortan traten Freizeitfußballer aus der Gemeinde immer wieder bei Spielen, Turnieren oder Reisen unter dem Namen "Frohnauer Batzen" an. Hierbei handelte es sich aber nicht um eine an einem regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmende Mannschaft.

 

2006 ging es los

Die Jugendlichen, die sich zur Saison 2006/07 in der Berliner Kirchenliga anmeldeten, nutzten nach Abstimmung mit Diakon Axel Wolf den Namen Frohnauer Batzen auch für den Ligabetrieb. Die Anmeldung wurde mit dem Gemeindestempel versehen. Mit Florian Heine und Leonard Mourier als Mannschaftsverantwortliche, Mannschaftsbetreuer und Spielertrainer gingen knapp mehr als ein Dutzend Spieler in die Saison. Die meisten waren 16-19 Jahre alt. Damit starteten die Frohnauer als jüngstes Team der Liga in ihre erste Spielzeit. Am 9. September 2006 war es dann soweit. Die unterste Spielklasse hieß 1. Leistungsklasse. Gegner war der FFC Staaken 02. Auf dem Sportplatz an der Königshorster Straße im Märkischen Viertel unterlagen die Batzen mit 1:5 (1:3). Torschütze des Ehrentreffers war Niklas Ehling. Er ist auch der einzige Spieler, der von den Gründungsmitgliedern aus dem Sommer 2006 noch aktiv am Ball ist und ohne Unterbrechung für die Frohnauer Batzen gespielt hat.

 

Die (bisher) größten Erfolge

  • 3. Platz bei der Deutschen Kleinfeldmeisterschaft in Eisingen 2018
  • Berliner Vizemeister auf dem Kleinfeld 2017
  • 3. Platz bei der Berliner Hallenmeisterschaft 2013, 2016, 2017
  • 3. Platz beim Berliner Kleinfeldmasters 2016
  • 4. Platz bei der Deutschen CVJM-Hallenmeisterschaft 2013
  • 4. Platz bei der Berliner Hallenmeisterschaft 2012
  • Aufstieg in die Oberliga (höchste Spielklasse) 2012
  • Decker-Cup-Sieger 2009, 2012, 2013, 2014 (Der Decker-Cup ist ein gemeindeinternes Hallenturnier und wurde von 2009 bis 2014 in der Sporthalle der Evangelischen Schule Frohnau durchgeführt)

 

Alle Saisons im Überblick

  • 2006/07 1. Leistungsklasse/9. Platz (von 13 Mannschaften), 19 Punkte/43:103 Tore, Pokal: 1. Runde, Halle: nicht teilgenommen, Kleinfeldmasters: Vorrunde.
  • 2007/08 1. Leistungsklasse/10. Platz (von 10 Mannschaften), 7 Punkte/22:74 Tore, Pokal: 1. Runde, Halle: Endrunde (Platz 9), Kleinfeldmasters: Vorrunde.
  • 2008/09 1. Leistungsklasse/8. Platz (von 12 Mannschaften), 24 Punkte/47:67 Tore, Pokal: 1. Runde, Halle: Vorrunde, Kleinfeldmasters: Vorrunde.
  • 2009/10 1. Leistungsklasse Gruppe A/3. Platz (von 8 Mannschaften), 16 Punkte/27:18 Tore, Aufstiegsrunde zur Oberliga/4. Platz (von 8 Mannschaften), 18 Punkte/31:33 Tore, Pokal: Viertelfinale, Halle: Vorrunde, Kleinfeldmasters: Vorrunde.
  • 2010/11 1. Leistungsklasse/3. Platz (von 8 Mannschaften), 28 Punkte/40:31 Tore, Pokal: Achtelfinale, Halle: nicht teilgenommen, Kleinfeldmasters: Viertelfinale.
  • 2011/12 1. Leistungsklasse/2. Platz (von 10 Mannschaften), 31 Punkte/63:39 Tore, Aufstieg in die Oberliga, Pokal: Achtelfinale, Halle: Endrunde (4. Platz), Kleinfeldmasters: Vorrunde.
  • 2012/13 Oberliga/5. Platz (von 10 Mannschaften), 24 Punkte/48:51 Tore, Pokal: 1. Runde, Halle: Endrunde (3. Platz), Kleinfeldmasters: Viertelfinale. Deutsche Hallenmeisterschaft (Gastgeber): 4. Platz.
  • 2013/14 Oberliga/6. Platz (von 9 Mannschaften), 25 Punkte/73:73 Tore, Pokal: Viertelfinale, Halle: Vorrunde, Kleinfeldmasters: nicht teilgenommen.
  • 2014/15 Oberliga/5. Platz (von 9 Mannschaften), 27 Punkte/74:68 Tore, Pokal: Achtelfinale, Halle: Endrunde (6. Platz), Kleinfeldmasters: nicht teilgenommen.
  • 2015/16 Oberliga/4. Platz (von 12 Mannschaften), 40 Punkte/89:58 Tore, Pokal: Endspiel (1:3 gegen Lira Süd), Halle: Endrunde (3. Platz), Kleinfeldmasters: 3. Platz.
  • 2016/17 Oberliga/5. Platz (von 11 Mannschaften), 23 Punkte/45:47 Tore, Pokal: Gruppenphase, Halle: Endrunde (3. Platz), Kleinfeldmasters: Berliner Vizemeister/2. Platz (Das Turnier wurde erst am Beginn der kommenden Saison ausgetragen).
  • 2017/18  Oberliga/6. Platz (von 14 Mannschaften), 32 Punkte/78:52 Punkte, Pokal: Viertelfinale, Halle: Endrunde (6. Platz), Kleinfeldmasters: wird erst zu Beginn der neuen Saison ausgetragen, Deutsche Kleinfeldmeisterschaft in Eisingen (Baden): 3. Platz.

 

Die Frohnauer Batzen heute

Mit einem Kader, der durchschnittlich aus 18-23 Spielern besteht, haben sich die Frohnauer Batzen als festes Bestandteil der Oberliga etabliert. Den Titelträgern der vergangenen Jahre und den anderen Spitzenteams konnten ausnahmslos schon Punkte geklaut werden. Für einen eigenen Meistertitel oder Pokalsieg reichte es bisher noch nicht.

Die Mannschaft besteht aus Vorstand/Betreuer, Kapitän, Mannschaftsrat, Spieler und Trainerteam. Die Spieler sind zwischen 17 und 31 Jahren alt. Trainiert wird zwei Mal die Woche. Die Spiele sind in der Regel am Samstag zwischen 10 Uhr und 14 Uhr. Neue Spieler sind herzlich willkommen und können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne für ein Probetraining anmelden.

Unsere regulären Trainingszeiten sind:

  • Montag, 19.30 - 21.00 Uhr Königshorster Str. (Märkisches Viertel), Feld
  • Mittwoch, 19.30 - 21.00 Uhr Evangelische Schule Frohnau, Halle

Neben den Mannschaftsfeiern zu Weihnachten und am Saisonende gibt es in jeder Saison einen weiteren Höhepunkt. Dazu gehörten neben der Teilnahme an der Deutschen Kleinfeldmeisterschaft in Baden-Württemberg bisher Trainingslager in Brandenburg und Thüringen und die Teilnahme an einem Freizeitfußballturnier in Österreich. Zum 10-jährigen Jubiläum richteten die Frohnauer Batzen ein eigenes Kleinfeldturnier aus.

 

Unser größter Verlust

Im Laufe der Jahre kamen immer wieder Spieler dazu, andere verließen uns. Ein Verlust aber ragt heraus; er ist einfach unersetzlich:

Denis Kamin

denis2006 als Schüler der Evangelischen Schule Frohnau Gründungsmitglied der Frohnauer Batzen, 2009-13 Vorstand und gute Seele der Mannschaft, insgesamt 109 absolvierte Punkt- oder Pokalspiele als Abwehrbollwerk, verließ 2013 die Batzen, da er nach seinem Masterabschluss eine Stelle in Nordrhein-Westfalen annahm. Anfang Oktober 2014 verunglückte der leidenschaftliche Motorradfahrer in der Nähe von Düsseldorf tödlich - ein Monat vor seinem 26. Geburtstag!

R.I.P. Denis Kamin. Die Frohnauer Batzen werden Dich nie vergessen!